Seite 1 von 1

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Sa 16. Aug 2014, 11:09
von carlos
Man kann sagen der neue LS wird schöner ,aber ich habe nichts gesehen was nicht schon vorher ein Modder eingebaut hat ,sie haben es nur professionell aufgehübscht .
Ich hoffe für mich das irgendwann wieder ein Modder wie Blacky kommt und aus diesen Treckerfahrsimulator eine knallharte Wirtschaftssimulation macht .
Kaufen werde ich ihn auf alle Fälle egal was noch für Entäuschungen kommen .mfg carlos

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Sa 16. Aug 2014, 16:18
von MichaelRa
Was sollen sie denn sonst noch einbauen, was wie du sagst nicht schon ein Modder eingebaut hat? Für mich sind die verbesserte Grafik und Physik schon allein ein Kaufgrund. Und natürlich der Forstteil.
Zusätzliche Feldfrüchte wären zwar nett gewesen, aber das Spielgefühl ändert sich dadurch ja nicht wirklich.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Sa 16. Aug 2014, 16:45
von carlos
@MichaelRa ,wie wäre es denn mit Unkrautbekämpfung ,wie wäre es mit einer funktionierenden Viehzucht ,sinnvoller Bodenbearbeitung oder einer KI mit der man Geschäfte machen kann.
Also das was Landwirtschaft eigentlich ausmacht .
Naja irgend was müssen sie sich noch für den LS 2017 auf heben und zum Glück gibt es noch Modder die die Sache dann wieder interessanter machen . mfg carlos

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Sa 16. Aug 2014, 18:30
von MichaelRa
Ok, Unkraut und Viehzucht wären ganz nett, aber KI um Geschäfte zu machen brauch ich nicht. ICh will auf den Feldern sein und dann die Ernte schnell und einfach verkaufen.

Und mit sinnvoller Bodenbearbeitung meinst du warscheinlich das man nicht wie jetzt nur grubbern oder pflügen muß sondern beides und in der richtigen Reihenfolge etc.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Sa 16. Aug 2014, 18:43
von ralfrhön
@carlos

Wen Giants schon alles einbaut, was sollen den die Modder dann noch machen??
Überlege mal wie viele arbeitslose Modder dann zuhause sitzen :rofl:

Ich muß ehrlich gestehen das es mich schon wundert (auch auf die Reaktion des Giants Mitarbeiters bezogen) das sie funktionierente Blinker verbaut haben und reale Spiegel.
Ich denke das der neue LS zumindest etwas mehr Verbesserungen zum Vorgänger beinhaltet als es vom 2009 zum 2013 gab

Wünsche euch noch ein schönes Wochenende

Ralf

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: So 17. Aug 2014, 13:49
von max0069
:crying: Ls15 wird wohl leider zur Diashow werden :hmmm: bei den Systemanforderungen :crying:
Bin beim LS13 Grafik minimumbei 16-20FPS auf einer modmap!

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 27. Aug 2014, 12:40
von BlackWolve
Moin, es gibt wieder neue Infos zusammen gepackt in einem Video

:guckstdu: [External Link Removed for Guests]

Der deutschen Schrift mächtig sein, wäre klar von Vorteil, da man viel lesen muss :biggrin:

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 27. Aug 2014, 14:40
von CaseIHLover
Vielen Dank Blackwolve.

Das hat mein Grundgedanken verstärkt, LS15 zu holen, wenn ich Arbeit gefunden habe.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Do 28. Aug 2014, 04:29
von BlackWolve
Ich hab es bereits bei Amazon vorbestellt :D

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Do 28. Aug 2014, 09:25
von CaseIHLover
Nja, ich will noch ein weilchen damit warten, werde vermutlich aber doch Mal über die Klippen springen und es vorbestellen.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Sa 30. Aug 2014, 05:40
von Feldhamster
Nicht schlecht, bin gespannt was noch so als Überraschung dabei ist, Viehzucht, Unkraut, GPS etc. ?

Verschmutzungsgrad von unten nach oben find ich gut. Unterschiedlicher Staub auch.

Was gar nicht geht ist das HUD.
Es muss ja auch noch was für unsere Modder übrig sein. :D


Ich habs mir auch schon vorbestellt

Gruß
Feldhamster

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Sa 30. Aug 2014, 07:32
von carlos
@ Feldhamster ,Ich glaube die Modder werden nicht arbeitslos werden denn es gibt im LS 15 kein Fendt und keinen John Deere also arbeit ohne ende .mfg carlos

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Sa 30. Aug 2014, 08:19
von ralfrhön
@Feldhamster

Ich meine mal in einem Giants Interview gehört zu haben das sich in sachen Viehhaltung nichts ändern wird.
Also auch wieder arbeit für die Modder/Scripter

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Di 7. Okt 2014, 00:39
von BlackWolve
Neue Bildchen zum LS 15

[External Link Removed for Guests]


Aber ich frage mich gerade, ob es nötig ist 3 verschiedene Fichtenmopeds zu haben :hmmm:

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Di 7. Okt 2014, 08:16
von mngrazy
na eine für jede baumart ! :rofl:

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Di 7. Okt 2014, 16:27
von ralfrhön
Hallo
Gibt auch wieder mal ein neues Video.
Dreschen und Abfahren.
[External Link Removed for Guests]

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Di 7. Okt 2014, 18:08
von tobiasgo
für mich stellt sich gerade nur eine frage wird es das MR gedumse, was wir ja zum grossen teil Liebgewonnen haben, wieder geben wird oder ist es wieder Back to the root ? wäre schade wenn Dural und crew so viel zeit und Arbeit in etwas gesteckt hätten um es zu Realisieren wenn nun abrubt wieder ende im gelände ist und sie alles über den Haufen werfen können

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Di 7. Okt 2014, 18:41
von ralfrhön
Es soll zumindest schwer an der Fahrphysik geschraubt worden sein,
auf jeden fall verlieren die Schlepper bergauf an geschwindigkeik, und bei hohen Anhängelasten auch.

:guckstdu: [External Link Removed for Guests]

Ab etwa 2:55 da wird es etwas beschrieben, ich habe auch schon ein anderes Video gesehen in dem gesagt wurde das sich bei nassem Boden auch die Traktion ändern soll.

Also eigendlich MR on board. :applause:

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Di 7. Okt 2014, 23:33
von tobiasgo
Es soll zumindest schwer an der Fahrphysik geschraubt worden sein,
auf jeden fall verlieren die Schlepper bergauf an geschwindigkeik, und bei hohen Anhängelasten auch.

:guckstdu: [External Link Removed for Guests]

Ab etwa 2:55 da wird es etwas beschrieben, ich habe auch schon ein anderes Video gesehen in dem gesagt wurde das sich bei nassem Boden auch die Traktion ändern soll.

Also eigendlich MR on board. :applause:
na ja wir werden es sehen MR finde ich ja garnicht so schlecht ganz im gegenteil das einzige was mich ein wenig ärgert das wenn ich nach realen werten ( PS leistung und gewicht ) konvertiere ziehen die schlepper keinen hering mehr vom teller beispiel : MB Trac 1800
real schafft er locker voll beladen den tebbe silowagen ( tandem ) zu ziehen das sind in etwar voll 22 Tonnen ( zulässiges Gedsammtgewicht vom Tebbe ST450 lt google ) in mr kommt er mit seinen 180 PS nimmer von der stelle
entweder ich hab n fehler beim konvertieren oder die engine rechnet die leistung absichtlich so weit runter

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 07:57
von ralfrhön
da sind viele einstimmige Sachen. Zum Beispiel würde ein Xerion 5000 (leer) niemals bei einer 15° Steigung an Geschwindigkeit verlieren.
Um das alles real hin zu bekommen wären aber, denke ich, zu viele Angaben nötig.
Ich weiß leider nicht wie die MR Enging funktioniert, aber spielt da auch das Eigengewicht eine Rolle mit?
Nicht das er einfach zu leicht ist.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 08:47
von tobiasgo
da sind viele einstimmige Sachen. Zum Beispiel würde ein Xerion 5000 (leer) niemals bei einer 15° Steigung an Geschwindigkeit verlieren.
Um das alles real hin zu bekommen wären aber, denke ich, zu viele Angaben nötig.
Ich weiß leider nicht wie die MR Enging funktioniert, aber spielt da auch das Eigengewicht eine Rolle mit?
Nicht das er einfach zu leicht ist.
habs mal anders herum probiert und die Hänger aus dem standart vehiclepack MR so umgeschrieben das Eigengewicht und Zuladung dem entspricht was die hänger in real haben und siehe da es klappt wunderbar Beispiel der SRB35 hat ein zulässiges gesammtgewicht von 30 Tonnen in deutschland und ein eigengewicht von 8.5Tonnen somit komme ich auf eine Zuladung Laut Krampe HP von 21,5 Tonnen ( 21550 Liter ) mit einer 2 Achs sattelzugmaschine von 420 PS (Scania R420) lässt er sich auf einmal auch super ziehen ohne das die SZM
gross in die knie geht. wenn man also die gewichte der anhängsel der realität anpasst lassen sich diese auch wunderbar ziehen nur das hat der Convertierer wohl nicht bedacht dieses auch noch zu machen die Übertriebenen zuladungsmasse sind mir eh schon immer ein Dorn im Auge gewesen. bei den Kleinen Krampekippern 1 2 und 3 achs ist es genauso gewichte angepasst und schon schafft es auch ein 180 PS schlepper die volle tandemachse zu ziehen. scheint als würde da der bock geschossen worden sein denn es bringt augenscheinlich nichts den schlepper auf MR zu basteln wenn die hänger nur halbherzig bedacht worden sind. werde mir den rest auch noch anpassen aber alleine die Kipperfraktion hat mich gestern 2 std googlen gekostet. Aber der erfolg liegt eben auf der hand
Mein Fazit: nicht die schlepper sind zu schwach sondern die hänger Voll beladen einfach zu schwehr

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 08:52
von BlackWolve
Da wäre dann zu vermuten, dass die Konvertierer die Gesamtmasse und die Leermasse zusammen gerechnet haben. das sind dann die Leute die 7,5 Tonnen auf einen 7,5 Tonner laden, und sich dann über komische kleinliche Menschen und Uniformträger wundern :rofl:

Obwohl ja im MR die Schüttgüter in Liter und nicht in kg oder Tonne gerechnet werden.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 09:41
von mngrazy
21500 Liter sind aber nicht 21,5 tonnen bei mr gell ...

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 11:09
von BlackWolve
Soweit ich informiert bin, gibt es da unterschiedliche Gewichte pro Liter je Ware. 10000 Liter Stroh sind leichter als 10000 Liter Weizen z.B.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 12:29
von ralfrhön
Da bleibt nur die Frage auf was sich die Angaben beim Hänger beziehen.
Ich glaube aber auf die Liter, das zulässige Gesamtgewicht, so wie Aufliege-, Achslast stehen normal auf dem Rahmen.
Was jetzt allerdings wie beim MR gerechnet wird weiß ich nicht.
Tatsache ist aber wie schon gesagt das Liter nicht gleich Tonnen sind.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 15:35
von tobiasgo
Da bleibt nur die Frage auf was sich die Angaben beim Hänger beziehen.
Ich glaube aber auf die Liter, das zulässige Gesamtgewicht, so wie Aufliege-, Achslast stehen normal auf dem Rahmen.
Was jetzt allerdings wie beim MR gerechnet wird weiß ich nicht.
Tatsache ist aber wie schon gesagt das Liter nicht gleich Tonnen sind.
das liter nicht gleich tonnen sind ist mir klar darum hast du ja auch oben bei jedem Hänger die zeilen

Code: [Local Link Removed for Guests]

<realCapacityMultipliers> <realCapacityMultiplier fillType="wheat" multiplier="1" /> <realCapacityMultiplier fillType="barley" multiplier="1" /> <realCapacityMultiplier fillType="maize" multiplier="1" /> <realCapacityMultiplier fillType="rape" multiplier="1" /> <realCapacityMultiplier fillType="chaff" multiplier="1.08" /> <realCapacityMultiplier fillType="potato" multiplier="1.04" /> <realCapacityMultiplier fillType="sugarBeet" multiplier="1.06" /> <realCapacityMultiplier fillType="seeds" multiplier="1.01" /> <realCapacityMultiplier fillType="fertilizer" multiplier="1.01" /> <realCapacityMultiplier fillType="fertilizer2" multiplier="1.01" /> <realCapacityMultiplier fillType="fertilizer3" multiplier="1.01" /> <realCapacityMultiplier fillType="forage" multiplier="0.9" /> <realCapacityMultiplier fillType="silage" multiplier="1.08" /> <realCapacityMultiplier fillType="manure" multiplier="0.9" /> <realCapacityMultiplier fillType="kalk" multiplier="0.9" /> </realCapacityMultipliers>
das soll die differenz zwischen Litern und Tonnen ausgleichen. in Fachkreisen mit "ro ( lateinisch )) " Für Dichte zu bezeichnen.
denn jeder Körper auch ein Korn hat eine andere dichte ) Fakt ist die Tonnage des Trailers wird in Tonnen angegeben ebenso das zulässige gesammtgewicht ergo musst du beim konvertieren Tonnen mit Litern gleichsetzen und vom Zulässigen gesammtgewicht des Hängers das leergewicht des Hängers abziehen um auf das Gewicht der Zuladung zu kommen.

Weil wir in Gewichtseinheiten und nicht in Volumina ( Volumeneinheiten) rechnen 20 tonnen können 43m³ sein ok es kommt aber drauf an was ich in die karre reinkippe wenn ich Kartoffeln nehme passen z.B. nur 15m³ rein nehm,e ich raps sind es knapp 43m³ für Volumina wird immer als Eichmass wasser genommen weil es bei 5 grad die höchste dichte hat. aber getreide ist eben fest nicht flüssig ...

ich kenne keinen Grün weissen der mich hektisch mit der Kelle wedelnd angehalten hat und meinte Herr Schumacher sie haben aber 300Liter zu viel auf ihrem Hänger da schwappt der mais über schauen sie sich mal die pfützen an. .... *gg aber nach der oben genannten von mir ausgetüftelten rezeptur ziehen die schlepper wenigstens das was sie ziehen müssen oder können sollten. ich kenne auch keinen Auflieger der hier in deutschland ohne sondergenehmigung mehr als 40 Tonnen wiegt wenn man rechnen scania R420 leergewicht ( Ohne trailer ) 7.5 Tonnen zulässiges gesammtgewicht mit Hänger voll beladen 40 Tonnen
rechnest du nun 30 tonnen ges gewicht Auflieger plus 7.5 Tonnen zugmaschine = 37,5 Tonnen also knapp an der grenze
der multiplikator sorgt dafür das nie mehr wie 30 Tonnen drin sind im Hänger egal wie viele Liter es sind bei raps sind es mehr als bei Häckselgut da feiner
wobei die Sattelplatte von sich her schon auf 40 Tonnen begrenzt ist für schwertransport gibt es extra sattelplatten mit einer höheren Stütz bzw aufliegelast da ist auch der Königszapfen vom auflieger ein wenig dicker vom Material her als bei der standart version.
standart ist meine ich 37mm Schwehrlast ist meine um die 45-60mm im durchmesser irgendwas war da .


Also logische denke oder ? Ganz einfach und simpel Ohne chemie reine physik :rofl:

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 15:45
von tobiasgo
Da wäre dann zu vermuten, dass die Konvertierer die Gesamtmasse und die Leermasse zusammen gerechnet haben. das sind dann die Leute die 7,5 Tonnen auf einen 7,5 Tonner laden, und sich dann über komische kleinliche Menschen und Uniformträger wundern :rofl:

Obwohl ja im MR die Schüttgüter in Liter und nicht in kg oder Tonne gerechnet werden.
und genau da liegt der denkfehler Liter und Tonne ist wie Wassermelone zu wellblech ..... sprich du kannst nicht liter und Kilo von einander abziehen sondern musst das ganze in eine rechenbare einheit die bekannt ist umwandeln in dem fall in Tonnen da hast du alle variablen die du brauchst frei haus.

und ja du musst über die Gesammtmasse gehen und zwar über die Masse die es zu begrenzen gilt in dem fall die füllmenge in Tonnen.

sonst würde der SRB 35 schwehrer sein wie ein Leopard 2 der hat 62,5 bis 67 Tonnen laut spiel wiegt ja jedes gespann mehr wie ein Leo..... Denkanstoss geb...

<capacity>54300</capacity> ist die Füllmennge des Trailers da aber jedes schüttgut unterschiedlich schwer ist ändert sich nur die Menge von der Körnerzahl also die Dichte des schüttgutes das gewicht bleibt gleich 10 Kilo Blei sind ja auch genau so schwer wie 10 Kilo federn das eine ist n quader von 10 mal 10 cm und das andre 2 LKW voll nur die menge ist eben unterschiedlich nicht aber die tonnage
reine Physik ein Körper verdrängt ja auch immer so viel wasser wie er wiegt ( prinzip vom schiffshebewerk ) somit ist der trog egal wie schwer das schiff ist das reinfährt immer gleich schwehr.

somit ist es rein physikalisch gesehen mehr als Hupe ob ich in Litern oder in Tonnen rechne 30 tonnen sind 30 Tonnen manchmal muss man eben für 30 Tonnen 2 mal fahren um sie zu transportieren...

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 15:54
von tobiasgo
21500 Liter sind aber nicht 21,5 tonnen bei mr gell ...
was ist schwerer n kilo Blei oder n kilo quecksiber ?

was ist mengenmässig mehr n kilo Blei oder n kilo Quecksilber ?

info:
Blei Lat. Plumbum Chemisches Zeichen Pb Dichte:11,342 g/cm3
Quecksilber Lat. argentum vivum Chemisches Zeichen HgS Dichte :13,5459 g/cm3

Somit ist bewiesen das Blei in quecksilber schwimmt da blei die kleinere dichte hat ...

es kommt also nicht auf die Masse an die in den hänger passt sondern auf das Gewicht das begrenzt ist.

Laut der chemikalischen Grundgesetzlichkeit hat jeder Körper 3 Aggregatzustände

Fest, Flüssig, Gasförmig. mein Körper hat 4 da kommt das Überflüssig mit hinzu *lach

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 16:13
von tobiasgo
Da bleibt nur die Frage auf was sich die Angaben beim Hänger beziehen.
Ich glaube aber auf die Liter, das zulässige Gesamtgewicht, so wie Aufliege-, Achslast stehen normal auf dem Rahmen.
Was jetzt allerdings wie beim MR gerechnet wird weiß ich nicht.
Tatsache ist aber wie schon gesagt das Liter nicht gleich Tonnen sind.
Das Typenschild alleine kann aber das gewicht in MR nicht begrenzen *mal anmerk*

real wiegst du ein und aus da siehst du wie Überladen du bist oder aber auch nicht im spiel muss die grenze in der kapazität festgelegt werden also in der zuladung die kapazität sorgt also dafür das du nie mehr wie 40 tonnen wiegst egal was du in die karre reinkippst
schraub mal den multiplikator für raps hoch auf 100 schon ist der hänger nur noch halb voll

rein der theorie nach müsste man also bei dem multiplikator die dichte angeben 50 Kilo Raps sind 4 säcke 50 Kilo Kartoffeln nur einer...
warum ? weil raps die grössere oberflächendichtedichte hat in dem fall... auch wenn die körner kleiner sind Kleineres Korn wenig Luft
Kartoffel Grosses Korn Viel luft also kannst mehr raps als Kartoffeln laden mengenmässig vom gewicht kommt es auf das selbe raus im spiel nur das du bei raps 3 mal fahren musst für 30 Tonnen weil die menge mehr ist und bei kartoffeln bist schon bei ner vollen fuhre Überladen wenns dumm läuft. also immer um den platz voll auszunutzen Raps und Kartoffeln gleichzeitig laden der raps füllt dann die Luftlöcher +lach

Aber es kann sich gerne mal wer die mühe machen die Korndichte Pro Tonne zu berechnen hier die Formeln dazu [External Link Removed for Guests]

wer keinen bock zum rechnen hat nimmt Diese Tabelle :rofl: [External Link Removed for Guests]

*lach das Häufige Nachsitzen hat sich doch gelohnt :undweg:

ach und wenn wer den Sinn des Lebens sucht soll er Bier mitbringen denn er kommt bestimmt bei mir vorbei bei seiner suche :rofl: :rofl: :rofl: :drunk:
Nächste woche referiere ich dann darüber das schweissfüsse nix mit QuantenPhysik zu tun haben ..... ( quanten bei uns auch füsse genannt )

Code: [Local Link Removed for Guests]

<realCapacityMultipliers> <realCapacityMultiplier fillType="wheat" multiplier="0.75" /> <realCapacityMultiplier fillType="barley" multiplier="0.69" /> <realCapacityMultiplier fillType="maize" multiplier="0.40" /> <realCapacityMultiplier fillType="rape" multiplier="0.56" /> <realCapacityMultiplier fillType="chaff" multiplier="0.50" /> <realCapacityMultiplier fillType="potato" multiplier="0.75" /> <realCapacityMultiplier fillType="sugarBeet" multiplier="0.40" /> <realCapacityMultiplier fillType="silage" multiplier="0.95" /> <realCapacityMultiplier fillType="woodChip" multiplier="0.12" /> <realCapacityMultiplier fillType="manure" multiplier="0.95" /> </realCapacityMultipliers>
mal zum testen das sind anähernd die Orginalgewichte in T/m³

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 17:55
von tobiasgo
so hier mal ein Paar bilder nach der oben geposteten Tabelle Hänger Agroliner Muk 303 Ladekapazität ( zuladung ) 14900 Kg
nach Orginaldaten Konvertiert mit der oben aufgeführten Masse tabelle in T/m³ man achte auf die füllstände
zugmaschine MB trac 1800 mit orginalen 180 PS und es ist immer der selbe Kipper die mengenschwankungen hängen vom multiplier ab.
Raps: Kleines Korn sehr leicht Viel masse kaum gewicht also Hänger schnell voll inhalt 8344Kg
Kartoffeln recht grosses Korn Kleine Dichte also Mittlerer raumverbrauch mittleres Gewicht gewicht 11175Kg
Rüben: Grosses Korn Viel raumverbrauch 5960 Kg
Gerste: Kleineres Korn vergleichsweise Hohes gewicht ( im gegensatz zu raps ) gute dichte 10280 Kg

das ganze nur mit den multiplyern somit ist meine theorie bestätigt würde ich sagen

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 18:43
von mngrazy
bullshit !
die anzeige da unten rechts sind Liter und keine Kilo oder Tonnen !!

ich fahr doch keine knapp 6000 Liter Rüben mit so einen hänger ,,, das sind 4 tonnnen und noch etwas ,,,, völliger schwachsinn !

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 19:18
von tobiasgo
bullshit !
die anzeige da unten rechts sind Liter und keine Kilo oder Tonnen !!

ich fahr doch keine knapp 6000 Liter Rüben mit so einen hänger ,,, das sind 4 tonnnen und noch etwas ,,,, völliger schwachsinn !
das sind genau 5.96 Tonnen eine rübe wiegt zwischen 2 und 5 Kilo je nach grösse was meinst du wieviel Luft du durch die gegend Kutschierst bei Rüben und Kartoffeln

sicher die multiplikatoren hatte ich noch nicht angepasst aber so ists im richtigen Leben nunmal n 30 tonner rüben hat nur 15 tonnen drauf und das inklusive Erde und Steine die mit verladen werden

dann zeig mir mal wie du aus Kilo Liter machst der multiplikator ist der umrechnungsfaktor wenn du dir mal die oben gepostete Tabelle angesehen hättest wärest du schlauer. wie gesagt ist noch nicht optimal angepasst aber die physik kannst auch du nicht umkehren
es ist im realen Leben eben nicht so das du mit nem 45 PS schlepper 60000 liter durch die pampa nen 100% Berg hochkarren kannst wobei 100% hier 45 grad sind. Wenn ich schon MR spiele dann richtig und da gehört noch die anpassung zu sonst kann ich die MR engine mal schick in die Tonne treten und mit dem Pseudoschrott spielen der orginal ist wo ich auch mim Golfcart nen 60000 Kg hänger zur alm ziehe.
Sry aber das ist nunmal meine meinung, ich schieb ja auch nicht mim tretroller nen linienbuss zur haltestelle.
aber genau das ist das mimimi was immer bei der HM13 kam dies ist zu viel jenes ist zu teuer davon braucht man zu viel da geht ja nix rein und und und. Wenn alles die gleiche dichte hätte und alles gleich schwehr wäre gäbe es 1. Keine übergewichtigen Bauern, und 2. Keine Nörgler xDD und ohne diesen beiden punkte wäre die welt ne scheibe und nur halb so spassig *lach ( nicht böse gemeint )
aber mal zum Nachdenken beim normalen 40 tonner hast du nur 25 Tonnen zuladung der rest entfällt auf leergewicht von zugmaschine und Auflieger ........ egal wie viel m³ du laden kannst bei 40 tonnen gesammtgewicht ist Sense. mehr darfst du ohne SL schein nicht mit Klasse 2 ( alt ) und ohne sondergenehmigung fahren.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 19:52
von mngrazy
dann schau mal in die mr engine , da steht genau drin was 1000Liter rüben wiegen ,,, und die anderen früchte ebenfalls !!!

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 20:26
von tobiasgo
dann schau mal in die mr engine , da steht genau drin was 1000Liter rüben wiegen ,,, und die anderen früchte ebenfalls !!!
zuckerrübe fruchtfleisch Nass 0,72 t/m³ das sind 720 Kg auf einer fläche von 1m mal 1m mal 1m sprich 1m³

hier wird angegeben in Tonne pro Kubuikmeter und bei 750Kg pro Kubikmeter kanst dir abfingern wie viel bei 25 tonnen zuladung
in deinem anhängsel oder auflieger sind sprich bei nem 1 Tonnen hänger ist bei einem m³ ende im gelände und viele rüben passen nicht auf ne fläche von 1m³

ZITAT:

Service - Schüttguttabelle

In der nachfolgenden Tabelle sind einige wichtige Schüttgüter mit Ihren Eigenschaften und dem Schüttgewicht in t/m³ aufgelistet:

die waage an der zuckerfabrik intressiert nicht die literzahl sondern die tonnage die angeliefert wird.
und der Bauer wird nach Tonnen nicht nach litern bezahlt zumindest bei feststoffen. Milch geht in Liter
und wenn du dir die MR engine anschaust wird in den scripten von DENSITY geredet und das ist mit verlaub die DICHTE nicht das Volumen und eine Massenbezogene Dichte wird NIE in Liter angegeben sondern immer in Kg/cm² oder ähnlichem also immer in gewichts und nie in Volumenmassen das solltest du in der schule eigendlich gelernt haben. Ich als Metaller habe damit fast jeden verdammten Tag zu tun von daher sollte ich wissen wovon ich rede denn Materialprüfungen gehören nunmal mit in meinen Aufgaben bereich ebenso wie die masseberechnung denn ich kann nicht 60 Tonnen Material auf einen 40 tonner laden da kann es schonmal passieren das der karren schon bei einer bramme gefährlich in die knie geht Weil sich der Spediteur ein wenig überschätzt hat vom gewicht.

Code: [Local Link Removed for Guests]

--** init some variables before calling oldFilllableLoad since it calls "setFillLevel" if self.isRealistic then self.realCapacityFx = {}; self.realCapacityFx[Fillable.FILLTYPE_UNKNOWN] = 1; self.realBaseCapacity = Utils.getNoNil(getXMLFloat(xmlFile, "vehicle.capacity"), 0.0); self.realFillVolume = 0; end; FillableOldLoad(self, xmlFile); if self.isRealistic then local i = 0; while true do local key = string.format("vehicle.realCapacityMultipliers.realCapacityMultiplier(%d)", i); if not hasXMLProperty(xmlFile, key) then break; end; local fillTypeString = getXMLString(xmlFile, key.."#fillType"); local multiplier = getXMLFloat(xmlFile, key.."#multiplier"); local fillType = Fillable.fillTypeNameToInt[fillTypeString]; if fillType~=nil then self.realCapacityFx[fillType] = multiplier; end; i = i + 1; end; self.realFillableFillMass = 0; end;

und da steht wie der multiplyer eingerechnet wird

noch ein auszug wieso steht da nur KG/L ???? weil ich blöd bin und keine lua lesen kann ??

Code: [Local Link Removed for Guests]

-- pricePerKg of some fruit/filltype should NEVER be 0 -- example : grass. there is some random computation done by the game engine at some times, and when you play in mp, the client game will crash (only XP OS) local density = 0.75; --kg/L local pricePerKg = 1; --€/T local found = false; if fillTypeName~=nil and fillTypeName~="" then --20140622 - everything in lower case since some modders use uppercase and some don't fillTypeName = fillTypeName:lower(); found = true; --*********************** FRUITS filltype if fillTypeName=="wheat" then density, pricePerKg = 0.79, 0.200; -- 200€/T elseif fillTypeName=="barley" then density, pricePerKg = 0.71, 0.195; -- 195€/T elseif fillTypeName=="maize" then density, pricePerKg = 0.82, 0.190; -- 190€/T elseif fillTypeName=="rape" then density, pricePerKg = 0.64, 0.400; -- 400€/T elseif fillTypeName=="chaff" or fillTypeName=="forage" then density, pricePerKg = 0.40, 0.040; -- 2000€/ha => 2000€/50T => 40€/T elseif fillTypeName=="sugarbeet" then density, pricePerKg = 0.69, 0.040; --40€/T elseif fillTypeName=="potato" then density, pricePerKg = 0.67, 0.065; --65€/T. should be something like 150-200€/T but in the game, we do not have to irrigate, prepare the soil, weed or clean/wash/sort the potatoes elseif fillTypeName=="manure" then density, pricePerKg = 0.65, 0.020; --20€/T elseif fillTypeName=="liquidmanure" then density, pricePerKg = 0.92, 0.007; --7€/T
warum rechnet er in Kg und nicht in Liter ? wie du sagst ?
mit verlaub aber hast du vllt in der MR engine etwas überlesen ?
Der weg von Kg/m³ zu liter geht leider rechnerisch nur über den multiplikator sprich über die masse sonst gibt es keinen sinnvollen rechenweg

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 20:45
von mngrazy
local density = 0.75; --kg/L <--- beispiel

elseif fillTypeName=="sugarbeet" then
density, pricePerKg = 0.69, 0.040; --40€/T

macht laut adam riese ,,,, bei 1000 Litern Rüben die du im hänger hast ,,,, 690 KG Rüben !!!

keine ahnung ob du nen denk fehler hast , aber scheint mir so zumindest

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 21:01
von tobiasgo
local density = 0.75; --kg/L <--- beispiel

elseif fillTypeName=="sugarbeet" then
density, pricePerKg = 0.69, 0.040; --40€/T

macht laut adam riese ,,,, bei 1000 Litern Rüben die du im hänger hast ,,,, 690 KG Rüben !!!

keine ahnung ob du nen denk fehler hast , aber scheint mir so zumindest
Density = Masse Kg/L 0.69=multiplikator ich habe oben nichts anderes Geschrieben nur es wurde nicht verstanden vllt denke ich auch zu Kompliziert oder zu Technisch nur das ich das ganze auf die Tonnage bezogen habe da der verkauf mit €/T gerechnet wird.
und er rechnet beim verkauf mit : elseif fillTypeName=="rye" then -- seigle
density, pricePerKg = 0.73, 0.180; -- 180€/T
in Tonne

ergo zeigt er keine Liter füllmenge sondern die Tonnage an unten im Hud somit haut das ganze wieder hin es wäre sinnfrei das hud in Liter anzeigen zu lassen wenn ich in Tonnen rechne und im PDA auch alles in Tonnen angegeben wird und der rechenweg ganz klar der selbe ist den ich oben afgezeigt habe nämlich über den multiplikator sprich über die fruchtspezifische masse , und bei 750l/T hast du 1/3 verlust wenn man den multiplikator aus der realen Tabelle nimmt den leute erstellt haben die mehr ahnung von masseberechnung haben als wir alle zusammen kommst du sogar auf fast die Häffte der Ladung an verlust . so schnell redet man hier aneinander vorbei mal anmerkt ... und somit haben wir beide irgendwo ein wenig recht *lach
denn kannst du ja mal überschlagen wieviel 60000 liter beim SRB35 in Tonnen sind ... und welche zugmaschine ausser n flugzeugträger den karren noch vom acker ziehen soll.... das wären denn 60000 * 0.73 = 43800 Kg und das wären über 43 Tonnen sprich du musst mit 460 PS ein einfamilienhaus vom acker ziehen. und da denke ich doch mal sind wir uns einig das das kaum noch real ist...

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 21:08
von mngrazy
der hud unten rechts zeigt aber Liter an und nicht das gewicht ! fahr mal 10000 Liter raps zum verkauf und schau was im pda steht , da steht der preis/tonne ,,, und nicht für 1000Liter ,,, wirst ja auch sehen was du an geld bekommst ... glaube du hast noch nie richtig mit mr gespielt

ich kann dir auch gern den link auf fs-uk raus suchen wo dural das erklärt hat

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 21:10
von tobiasgo
der hud unten rechts zeigt aber Liter an und nicht das gewicht ! fahr mal 10000 Liter raps zum verkauf und schau was im pda steht , da steht der preis/tonne ,,, und nicht für 1000Liter ,,, wirst ja auch sehen was du an geld bekommst ... glaube du hast noch nie richtig mit mr gespielt

ich kann dir auch gern den link auf fs-uk raus suchen wo dural das erklärt hat
10000L raps = 6400Kg (10000*0.79) also weitaus weniger als 10T
trotzdem ziehst du Keine 43000 Kg vom acker es sei denn du schnallst räder unter nen flugzeugträger

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 21:16
von tobiasgo
der hud unten rechts zeigt aber Liter an und nicht das gewicht ! fahr mal 10000 Liter raps zum verkauf und schau was im pda steht , da steht der preis/tonne ,,, und nicht für 1000Liter ,,, wirst ja auch sehen was du an geld bekommst ... glaube du hast noch nie richtig mit mr gespielt

ich kann dir auch gern den link auf fs-uk raus suchen wo dural das erklärt hat
trotzdem ziehst du Keine 43000 Kg vom acker es sei denn du schnallst räder unter nen flugzeugträger
und warum gibt z.B. Tebbe an zuladung 16 Tonnen beim ST 450 oder BIS ZU 43m³ klarer fall 43m³ hat der karren von den innenmassen her aber multiplizier das mal mit dem gewicht von rüben denn gibts keinen schlepper der stark genug ist die karre vom acker zu ziehen .

um das aber zu realisieren musst du eben das ganze in tonnen rechnen von der ladekapazität her dann haut das ganze hin
weil ja LS wie du sagst das ganze in Litern umrechnet kreislauf geschlossen. denke ich mal nun sollte es angekommen sein was ich meinte der MB trac zieht bis zu 20 tonnen Real mit seinen 180 PS hab mich da mal schlau gemacht beim Lohnunternehmen die haben nämlich den MB und nen tebbe silierwagen und mit den orginalangaben hat er den nichtmals vom acker bekommen in MR
so bin ich auf den trichter gekommen das so zu rechnen wie oben beschrieben
Denn die KI ist in der Hinsicht bescheuert und setzt im prinzip 1Kg mit 1 L gleich das musst du aber umschiffen und deswegen hast du eben die multiplikatoren um das anzupassen.

somit hast du 30000 gesammt gewicht minus fahrzeuggewicht=Zuladung ergo 25500 liter tonnen steine oder sonst was und denn passt du das ganze mit dem multiplikator eben an einheiten sind hier völlig hupe eigendlich hauptsache der schlepper zieht den hering vom teller weil ohne die density ist für die KI 1 KG=1 Liter was ja auch bei 5 grad plus der fall ist bei wasser da es dort die höchste dichte hat

und wenn du einen schlepper konvertierst der 4500 Kg wiegt sagt er realmasswantet 4.5 somit sind 4500 Kg für mich 4.5 Tonnen
[External Link Removed for Guests] probiers aus ... sonst wäre ich garnicht auf den trichter gekommen das da ein leck in der rechnung ist.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Mi 8. Okt 2014, 23:18
von mngrazy
passt scho , dein trichter scheint kaputt zu sein

fahr du ruhig deine 6000Liter (4,1Tonnen) rüben im muk 303 weiter durch de kante .....

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Do 9. Okt 2014, 06:46
von ralfrhön
Bleibt mal geschmeidig Jungs.
Einfachste möglichkeit wie was angezeigt und gerechnet wird ist doch das Spiel selbst.
Schritt 1: Man lade seinen Hänger voll, schaut an was das HUD anzeigt, fährt auf die Wage und kann vergleichen.
Beide Werte notieren.
Schritt 2: Man fährt zum Händler,schaut was er für was bezahlt, kippt ab und vergleicht die Werte.
Ergebnis:
Man erfährt was im HUD angezeigt wird, was die geladene Menge wiegt und auf was der Preis bezogen ist.
Ebenso erhält man Informationen wie in etwa die Werte in der MREnging oder auch der Hänger sind.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Do 9. Okt 2014, 09:39
von mngrazy
die waage hat aber nicht die gewichtseinheiten wie die mr engine ,,, die waage zeigt zwar was an , aber nicht das reale mr gewicht

drum wäre es ja schön wenn das waagenscript keine luc wäre , das man das mal anpassen könnte , da die gewichtseinheiten die die waage anzeigt da drin angegeben sind ....

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Do 9. Okt 2014, 11:33
von tobiasgo
die waage hat aber nicht die gewichtseinheiten wie die mr engine ,,, die waage zeigt zwar was an , aber nicht das reale mr gewicht

drum wäre es ja schön wenn das waagenscript keine luc wäre , das man das mal anpassen könnte , da die gewichtseinheiten die die waage anzeigt da drin angegeben sind ....
Tja was für ein Teufelskreis gelle ?
und mal davon ab ich fahre lieber mit nem Muk 303, 6000 liter rüben zum händler den ich auch mit einem adequat realistisch motorisierten und eingestellten Schlepper ziehen kann, als mir für ne 16tonnen Mulde einen unwirtschaftlichen Knicklenker zu kaufen weil die lademasse vorne und hinten nicht passen. Aber du kannst gerne weiter mit deinem Bereiften Flugzeugträger die hänger über die maps schleifen. nur More Realistic schaut denn anders aus. Ralf hat damals wo ich den Mais Stroh mod entwickelt habe mitbekommen was es für ein Kampf war die Siloballen anzupassen das man sie auch noch mit dem Frontlader heben konnte. nur da war die rechnug ein wenig anders @mngrazy aber ich bin dahingehend blöde, war nie in der Schule, und hatte nie Physik. Und Logisch denken überlasse ich in der Hinsicht mit Verlaub dir denn du scheinst damals auch den MSSM entwickelt zu haben und mit Dural geschrieben zu haben wieso das gewicht der siloballen so enorm ist und er scheint Dir auch genau Diese rechnung aufgemacht zu haben die ich hier Vertreten und aufgezeigt habe. nur das ich sie eben auf den hänger gemünzt habe was auch durchaus Praktikabel ist. denn Theorie und Praxis Klaffen Meilenweit auseinander denn: wenn du einen multiplikator angibst nimmt die MR eingine den Multiplikator aus der *.xml, gibst du keinen an nimmt sie die werte aus der enigine. wenn das nicht so sein würde, würde das waagenscript böse mit der engine Collidieren und das spiel zum absturz bewegen. Es ist nur komisch das ich nun mit 180PS und 2 vollen 18 tonnen Drehschemeln mit Kartoffeln wieder jeden Berg hochkomme was vorher nicht ralisierbar war auch wenns den schlepper in die knie zwingt aber oben ist eben Oben.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Sa 11. Okt 2014, 14:56
von tobiasgo
Präzisiert Heisst das auch für die Unggäubigen:

1 Liter wird oft einfach mit l (kleines L) abgekürzt und entspricht genau 1 dm³ (einen Kubikdezimeter), das ist ein Würfel mit einer Seitenlänge von 10 cm.

1 Kilogramm wird mit kg abgekürzt. 1 kg sind 1000 Gramm.

Die Umrechnung von kg und l hängt ab von dem Material. Es gilt:



1 l Wasser wiegt 1 kg. Liter ist also 1 Kilogramm. Dies gilt aber nur für Wasser!

Und dies gilt auch nur ungefähr. Bei verschiedenen Temperaturen ist Wasser, wie alle Stoffe, etwas schwerer oder leichter. Zudem ist Wasser selten ganz rein, es ist z.B. meist etwas Salz im Leitungswasser.

Bei anderen Dingen ist das Gewicht von einem Liter ganz anders: 1 l Eisen wiegt zum Beispiel fast 8 kg, ein Liter Gold sogar 19,3 kg.

Aufgabe und Beispiel: 1 Gramm (g) Gold kostet 45 Euro. Wieviel ist ein Liter (l, dm³) Gold wert?

Wie oben erwähnt hat 1 Liter Gold ein Gewicht von etwa 19,3 Kilogramm (kg). Das sind 19,3* 1000 g = 19.300 Gramm.

Wenn ein Gramm 45 Euro kostet, kostet 1 Liter Gold 19300 * 45 Euro = 868.500 Euro.

Ein Würfel Gold mit einen Kantenlänge von 10 Zentimeter (cm) kostet also fast eine Million Euro.

Die Umrechnung von Liter in Kilogramm ist also nur möglich, wenn man die Dichte des Materials kennt.

und bei der dichte kommt denn der Multiplikator in der MR engine zum Tragen der das ganze mit der spezifischen Fruchtmasse ( Dichte)dementsprechend Umrechnet.

Somit wäre wiederum Bewiesen das ein Hänger mit einer zuladung von 25 Tonnen auch mit 25000 Litern in der XML für die Füllmenge angegeben werden muss damit es der Realität entspricht. Beispiel: Krampe Big Body Premium : Zuladung:14.870 Kg ( laut Krampe HP)
[External Link Removed for Guests]
angegeben wird in der *.xml 14870 l Bei Zuckerrüben Z.B. liegt die Dichte bei 0,69 laut engine also rechnet die engine nun das folgende:
14870Kg*0,69Kg/m³ und der hänger fasst hierbei nun 10260,3 KG warum nun Kilogramm ? Ganz einfch weil in der Formel das m³ bei der Gleichstellung weg gekürzt wird und somit nur noch das Kilogramm über dem Bruchstrich steht. Da wir hier Über die fruchtspezifische Dichte gerechnet haben ( wie die Engine ) können wir KG mit Litern in der *xml Gleichsetzen da der Umrechnungsfaktor ( Dichte ) in der Engine festgelegt ist bzw über den Multiplikator in der *xml gesondert festgelegt werden kann.

Somit ergeben sich für Standartfruch die folgenden real Füllmengen bei 14870Kg angegebener zuladung:
Rüben=10260,3 = 14870*0,69
Raps=9516,8 = 14870*0,64
Weizen=11747,3 = 14870*0,79
Gerste=10557,7 = 14870*0,71
Kartoffeln= 9962,9 = 14870*0,67

So schaut im regelfall die realität leider aus, denn nicht immer passt das in in eine verpackung hinein was angegeben wird da jeder körper eine andere Dichte hat.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Sa 11. Okt 2014, 15:07
von BlackWolve
In der Realität wird aber jede Ladung in Kilogramm (kg) oder Tonnen (t) angegeben. Gebe dem netten Herrn oder der netten Dame von der Polizei, BAG (Bundesamt für Güterverkehr) usw. einen Frachtbrief in die Hand, wo was von Litern (l) angegeben ist, ist dir ein Umweg über die nächste Waage sicher, da die keine Lust dazu haben, erstmal groß mit Buchstaben und Zahlen zu jonglieren.

Re: Landwirtschafts-Simulator 15

Verfasst: Sa 11. Okt 2014, 15:25
von tobiasgo
In der Realität wird aber jede Ladung in Kilogramm (kg) oder Tonnen (t) angegeben. Gebe dem netten Herrn oder der netten Dame von der Polizei, BAG (Bundesamt für Güterverkehr) usw. einen Frachtbrief in die Hand, wo was von Litern (l) angegeben ist, ist dir ein Umweg über die nächste Waage sicher, da die keine Lust dazu haben, erstmal groß mit Buchstaben und Zahlen zu jonglieren.
So ist es nur die MR engine rechnet eben ein wenig Komplizierter *grins und das versteht eben nicht jeder mit masse und dichte und liter und gleichsetzung mit Kilo .... das sind für manche leute zu viele Zahlen daten und fakten
darum rechne ich ja über die Tonnage bzw hier bei vereinfacht in KG da die masse in KG/m³ angegeben ist da braucht man nicht noch alles umrechnen weil auch für die engine 1L =1K bzw 1000l=1T ist erst durch den multiplikator wird dann Liter bzw nach kommasetzung Tonnen draus